Archiv der Kategorie Microsoft

Microsoft Word Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen beschleunigen Ihr Arbeiten mit Microsoft Word und sie machen lange Wege mit der Maus und einige Mausklicks überflüssig.

Wir bringen Ihnen die effektive Arbeit mit den Tastenkombinationen in einer Microsoft Word Schulung bei. Prinzipiell benötigen Sie die Tastenkombinationen zum Schreiben eines Briefes in Word nicht zwingend, jedoch bei oft wiederkehrenden Arbeiten wie Formatierungen oder dem Kopieren von Texten, helfen die Tastenkombinationen schneller ans Ziel zu kommen.

Die unserer Meinung nennenswerten Kombinationen sehen Sie in der Tabelle:

Tastenkombination Aktion/Funktion
Strg + F1 Menüband schließen/öffnen
Strg + F4 Fenster/Programm schließen
Text fett darstellen Strg + Umschalt+F
Text kursiv darstellen Strg + Umschalt +K
Text unterstreichen Strg + Umschalt +U
Ein Wort unterstreichen Strg + Umschalt +W
Doppelt unterstreichen Strg + Umschalt +D
Text hochstellen Strg + Plus
Text tiefstellen Strg + #
Großbuchstaben Strg + Umschalt +G
Kapitälchen Strg + Umschalt +Q
Schriftart ändern Strg + D
Wechsel zw. Groß & Kleinschreibung Shift+F3
Häufig verwendete Tastenkombinationen
Strg + C Kopieren
Strg + X Ausschneiden (in Zwischenablage verschieben)
Strg + V Einfügen
Strg + Z rückgängig machen des letzten Schrittes
Strg + Y letzten Aktion wiederholen
Strg + N Neues Dokument öffnen
Strg + P drucken
Strg + O Dokument öffnen
Strg + W Dokument schließen
Strg + S Speichern
Strg + F Suchen in Word und Excel
Strg + H oder F5 Suchen und Ersetzen
Strg + A Alles im Dokument markieren
Weitere Shortcuts
Bild auf / Bild ab Seite nach oben / Seite nach unten bewegen
Strg + 8 Schrift größer
Strg + 9 Schrift kleiner
Strg + L /  E  / R / B Absatzausrichtung linksbündig / zentriert / rechtsbündig / Blocksatz
Strg + 1 Einfacher Zeilenabstand
Strg + 2 Zum nächsten Tabellenblatt springen
Strg + 5 1,5-facher Zeilenabstand
Tabulator Aufzählungszeichen nach rechts einrücken
Umschalt + Tabulator Aufzählungszeichen nach links einrücken
F7 Rechtschreibprüfung starten
Strg + Pos1 Springt an den Dokumentenanfang
Strg + Ende Springt ans Ende des Dokuments
Strg + Backspace (Rücktaste) Wörter löschen links neben Cursor
Strg + Umschalt + P Schriftgröße ändern
Umschalt + Enter Weicher Zeilenumbruch, ohne zusätzliche Lehrzeile
Interessante Tastenkombinationen
Umschalt + Eingabe Zeilenumbruch
Alt + Strg + C Copyright-Symbol
Umschalt + Tab Markieren der vorherigen Zeile
Umschalt + F5 Zur letzten Bearbeitungsposition
Strg + Umschalt + C Formatierung von Text kopieren
Alt + Umschalt + K Seriendruck Vorschau anzeigen

Tags: , ,

Microsoft Outlook automatische Kopie jeder E-Mail an mich selbst senden

Aufgrund der häufigen Anfragen möchten wir das Thema in einem eigenen Artikel aufbereiten.

Wie man jede ausgehende E-Mail in Microsoft Outllook 2003, 2007 und 2010 automatisch an sich selbst senden kann, hier die Erläuterung.

Microsoft Outlook 2010 automatische E-Mail Kopie versenden

Microsoft Outlook 2010 automatische E-Mail Kopie versenden

Hintergrund: Wenn die Einstellung, wie unten beschrieben, in Microsoft Outlook eingerichtet ist, bekommt der E-Mail-Versender stets eine Kopie seiner E-Mail zurück. Das dient zum Beispiel als Nachweis, was habe ich versendet oder als Backup-Funktion für alle E-Mails, die man versendet hat.

Dazu sendet man sich eine Kopie, am besten Blindkopie BCC, zum Beispiel in sein Microsoft- oder Google-Mail-Postfach. (Das Thema Datenschutz wird hier nicht diskutiert.)

Das automatische versenden einer E-Mail als Blindkopie BCCs lässt sich mit einem kleinen VBA-Code umsetzen. Doch wo ist dieser einzugeben?

  1. Microsoft Outlook starten (hier im Beispiel Outlook 2010)
  2. per Tastenkombination ALT+F11 öffnet sich der VBA-Editor von Outlook
  3. dort das +-Zeichen vor Projekt, dann auf das +-Zeichen vor Microsoft Office Outlook Objekte klicken
  4. dann Klick auf Diese OutlookSitzung (ThisOutlookSession)
  5. folgenden Code einfügen (siehe unten), bitte E-Mail-Adresse im Code durch Ihre eigene ersetzen!
  6. Speichern des Codes mittels Tastenkombination STRG+S
  7. Schließen des VBA_Editor mit ALT+Q
Private Sub Application_ItemSend(ByVal Item As Object, Cancel As Boolean)
    Dim objMe As Recipient
    Set objMe = Item.Recipients.Add("ihre.email@ihranbieter.de")
    objMe.Type = olBCC
    objMe.Resolve
    Set objMe = Nothing
End Sub

Keine Haftung für das aufgeführte Beispiel.

Tags: , ,

Computerkurs Microsoft Windows 8

Schulung Windows 8

Schulung Windows 8

Sie sind neugierig auf die neueste Version von Microsoft? Microsoft Windows 8.

Windows 8 ist sehr umstritten, es verfügt über eine gänzlich neue Benutzeroberfläche. Die Kacheln sind nicht jedermanns Sache. Doch einmal verstanden erleichtern Sie sowohl den privaten oder auch geschäftlichen Alltag.

Wichtige Anwendungen, jetzt Apps genannt, sind gut sichtbar mit den neuen Kacheln aufbereitet. Auf Wunsch wird per Windows-Taste zum klassichen Desktop umgeschalten.

In einem speziellen Computerkurs zeigen wir Ihnen die Vorzüge des aktuellen Microsoft-Betriebssystems. Auch betagtere Computer, etwa ein 5 Jahre altes Notebook aus der Windows Vista Ära, kommt mit Windows 8 noch einmal zu neuem Schwung. Dank reduzierter Systemanforderungen wird Ihnen Windows 8 den Alltag am Computer erleichtern und vorhanden Hardware beschleunigen.

Hier ein öffentliches Youtube-Video über Windows 8:

Ein individueller Windows 8 Computerkurs kann wie folgt aufgebaut sein – wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen:

  • Starten und Herunterfahren von Windows 8 auf einem Computer (oder Tablet Computer)
  • Datensicherheit, Virenscanner, Firewall (Windows Defender und Firewall)
  • Einführung und Unterschiede zu den Benutzeroberflächen
  • Wechseln von der Benutzeroberfläche „Modern UI“ zur Desktop-Oberfläche und zurück
  • Windows 8 Kachel-Benutzeroberfläche (Metro-Oberflache)
  • Die Kacheln verkleinern und vergrößern, entfernen und hinzufügen
  • Was sind Kacheln und was sind Apps
  • Die Bildlaufleiste in Windows 8
  • Bildschirmecken- und Ränder klicken und nutzen
  • Profilbild ändern, Windows 8 optisch anpassen (Farben, Hintergrund, Bilder )
  • Microsoft-Konto einrichten
  • Verbindung und Einrichtung mit Skydrive (Cloud Dienst von Miscrosoft)
  • E-Mail in Windows 8, z.B. mit Mail oder Microsoft Outlook 2010

Tags: , , ,

Computerkurs Microsoft Outlook 2010

Microsoft Outlook 2010

Microsoft Outlook 2010

In diesem Computerkurs lernen Sie die Funktionen von Microsoft Outlook 2010 besser kennen. Dazu zählen unter anderem das einfache Versenden von E-Mails mit Dateianhang, Nutzung von Terminen im Kalender, Verwaltung von Kontakten und Aufgaben. Archivierung von E-Mails und das Sichern  Ihrer Daten.

Folgende Inhalte können vermittelt werden:

  • Outlook kennenlernen
    • Outlook starten
    • E-Mails und Termine mit Outlook verwalten
    • Die Outlook-Hilfe nutzen
  • E-Mails sendenund erstellen
    • E-Mails verfassen und senden
    • Bilder in E-Mails einfügen
    • Links per E-Mail senden
    • E-Mails mit Anlagen
    • Text in E-Mails korrigieren
  • E-Mails empfangen
    • E-Mails öffnen und bearbeiten
    • Empfangene E-Mails bearbeiten bzw speichern
    • E-Mails beantworten und weiterleiten und drucken
  • Kontaktverwaltung und Adressbücher
    • Kontakte anlegen, bearbeiten und drucken
    • Visitenkarten individuell gestalten
    • Kontaktdaten senden und empfangen
    • Kontakteinträge über das Adressbuch verwalten
  • Termine eintragen und bearbeiten
    • Termine im Anzeigebereich erstellen und bearbeiten
    • Details zu Terminen eintragen
    • Die Erinnerungsfunktion nutzen
    • Terminserien eintragen
  • Kalender drucken, anpassen und senden
    • Termine übersichtlich darstellen
    • Termine und Terminpläne drucken
    • Termininformationen senden
    • Schnellübersicht
  • Besprechungen organisieren
    • Besprechungen mit Outlook planen
    • Einladungen zu einer Besprechung senden
    • Auf Besprechungseinladungen antworten
  • Aufgaben verwalten
    • Aufgaben mit Details eintragen
    • Aufgaben anzeigen, anordnen und drucken
    • Aufgaben in Termine umwandeln und umgekehrt
  • E-Mails verwalten
    • Unerwünschte E-Mails blockieren (Spam,Junk)
    • E-Mails mit Regeln verwalten
  • Outlook persönlich einrichten
    • Benachrichtigungsfenster anpassen
    • Weitere E-Mail Konten einrichten
    • Sicherheitseinstellungen anpassen
  • Ordner und Elemente verwalten
    • Ordner erstellen und bearbeiten
    • Elemente verwalten und archivieren
    • Kategorien verwenden
    • Nach Inhalten suchen

Auf Youtube gibt es zum Thema Microsoft Outlook 2010 unzählige Videos, hier ein zufälliges Beispiel:

Tags: , , , ,

Computerkurs Microsoft Outlook 2007 und 2010

Computerkurs Microsoft Outlook 2007

Computerkurs Microsoft Outlook 2007

Einstieg und Arbeiten mit Microsoft Outlook 2007 und 2010

  • Arbeiten mit der neuen Multifunktionsleiste
  • Lesen und Senden von E-Mail-Nachrichten, Arbeiten mit Terminen und Besprechungen sowie Verwenden der Kontakte
  • Senden und Empfangen von Bildern und Anlagen
  • Aufgabenplaung, Kontaktverwaltung
  • Kategorisieren von Terminen und Aufgaben
  • E-Mails und Termine schnell finden
  • Sicherung Ihrer Daten und Inhalte
  • Datenex- und Import

Tags: , , , , ,

Computerkurs Microsoft PowerPoint 2007

Computerkurs Powerpoint 2007

Computerkurs Powerpoint 2007

Leitfaden zur Microsoft PowerPoint 2007 Schulung

1. Allgemeines

a. Mauer im Kopf abbauen
b. Bildschirm immer Vollbild
c. Konzept anfertigen
d. Material zurechtlegen
e. „Logisch denken bei Arbeiten“ (Menü)
f. Kompatibel – neues Dateiformat pptx, ppsx

2. Multifunktionsleiste
a. Registerkarten > Gruppen
b. Kataloge (Vorschau)
c. Erweiterte Optionen (Pfeil)

d. Symbolleiste Schnellzugriff
e. Ändern der Ansichten
f. Tastenkombinationen ALT + …

3. Übung 1 (Datei)

4. Arbeiten mit PowerPoint2007
a. neue Präsentation
b. Design wählen
c. Design anpassen (Farben, Schrift, Effekte…)

d. Folien einfügen
e. Layout anpassen
f. Bild einfügen

g. Bild anpassen (Form, Rahmen, Effekte)
h. Textfeld einfügen
i. Textfeld anpassen (Form, Kontur, Effekte)

j. Organigramm (SmartArt) einfügen
k. Animationen

5. Präsentation prüfen (Rechtschreibung)

6. Drucken, Verteilen, Optionen (Office Schaltfläche)

7. PowerPoint Optionen

8. Übung 2 (Datei)

9. neues Dateiformat

10. Präsentation fertigstellen, veröffentlichen

Vorgängerversion Microsoft PowerPoint 2003

Tags: , , ,

Computerkurs Microsoft Word 2007/2010

Computerkurs Dresden Microsoft Word 2007

Computerkurs Dresden Microsoft Word 2007

Lernen Sie Microsoft Word 2007 oder Word 2010 von Grund auf richtig verstehen und benutzen.

Seiten richtig einrichten, Texte formatieren und kontrollieren, Absätze erstellen und Arbeiten mit Tabulatoren, Druckvorbereitung, Einfügen von Tabellen, Grafiken und Diagrammen – wir erklären in einer persönlichen Schulung bei Ihnen zu Hause oder im Büro die Funktionsweise.

Kopf- und Fusszeilen erstellen, Vorlagen anwenden, Vorlagen erstellen und Texte ersetzen sind nach diesem Computerkurs bekannt Begriffe.

Lernen Sie persönlich und stressfrei alles über Word, was Sie im Alltag benötigen.

weitere Information zur Textverarbeitung

Tags: , ,

Microsoft Windows 7

Jetzt auf Microsoft Windows 7 umsteigen.

Wir helfen Ihnen bei der Umstellung Ihres Computers auf Microsoft Windows 7. Nach der Prüfung Ihrer Computer-Hardware auf die Kompatibilität mit Microsofts neustem Betriebssytem, steht dem Arbeiten mit Windows 7 nichts mehr im Wege. Wir zeigen wie. Das Verwenden von Windows 7 empfehlen wir. Es bietet Ihnen die gute Geschwindigkeit des bekannten Microsoft Windows XP und das schicke Design von Windows Vista. Gerade im privaten Bereich entstehen dadurch viele neue Möglichkeiten.

Hinweis: Die Bastei-Brücke in der Sächsischen Schweiz, unweit des Kurort Rathen, hat es als Desktophintergrund in Windows 7 geschafft. Das Motiv wurde aus rund 50 Motiven ausgewählt, informierte der Tourismusverband Sächsische Schweiz. Die Sächsische Schweiz kann sich dadurch vielleicht auf mehr Touristen freuen – falls die Nutzer herausfinden wo dieses Motiv in Deutschland zu finden ist. Wir sind gespannt.

Ich möchte Microsoft Windows 7 lernen

Tags: , , , ,

Microsoft Outlook Express gratis E-Mail Software

Wenn Sie als Betriebssystem Windows auf ihrem Computer verwenden verfügen Sie bereits über ein Programm zum Versenden und Empfangen von elektronischer Post (E-Mail). In Zusammenhang mit dem Internet Explorer bietet Microsoft seit 1997 das Programm Outlook Express an. Der Funktionsumfang von Outlook Express ist für den typischen privaten Einsatz gedacht.

E-Mail-Programm Microsoft Outlook Express verstehen und verwenden

Tags: , , ,

Betriebssystem Microsoft Windows XP

Microsoft Windows XP ist das derzeit wohl bekannteste Betriebssystem. Diese sogenannte Software ist für den Betrieb eines Computers notwendig. Es verwaltet Betriebsmittel wie Speicher, Ein- und Ausgabegeräte (Drucker, Tastatur, Maus u.a.) und steuert die Ausführung von Programmen. Der Nachfolger Windows Vista startet ca. im ersten Quartal 2007.
Betriebssystem Windows XP - Desktop Ansicht

Die Einführung in Windows richtet sich an Einsteiger ohne Vorkenntnisse oder zur Auffrischung nach langer Computer- Pause. Sie lernen Schritt für Schritt den Computer als nützlichen gutmütigen Helfer kennen. Dieser Kurs baut Berührungsängste ab und macht Sie fitt im Umgang mit Windows. Sammeln Sie erste Erfahrungen am Computer. In einer persönlichen Schulung mit Till Kleinert lernen Sie völlig stressfrei und sehr individuell mehr Sicherheit im Umgang mit dem Computer zu entwickeln und so zusätzliche Qualifikationen für das Berufsleben oder für die Verwendung im privaten Bereich zu erwerben.

Tags: ,